Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Praxisbeispiele aus der Logistik
Geschäftsprozesse
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele von Versorgungsunternehmen
Geschäftsprozesse
Praxisbeispiele aus der Finanzdienstleistungsindustrie
Praxisbeispiele aus der öffentlichen Verwaltung
DMS und ECM
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele aus der Life-Science-Branche
Praxisbeispiele aus dem Healthcare-Bereich
IT Sicherheit und Compliance
Praxisbeispiele aus der Industrie

EIMtoday: Wissenswertes zu Enterprise Information Management by VOI.

Kompetent, unabhängig und neutral.

Der VOI ist der Fachverband für Anbieter und Anwender

im Bereich Enterprise Information Management.


Geschäftsprozesse

Business Process Management (BPM) steht bei Unternehmen insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf der Agenda. Über eine reibungslose Ausführung von Kundentransaktionen können sie sich deutlich von ihren Mitbewerbern abgrenzen. Weitere Vorteile sind unter anderem ein höherer Automatisierungsgrad und die damit verbesserte Produktivität sowie eine schnellere Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Marktgegebenheiten.

Beschwerde-Prozessmanagement im Unternehmen

Beschwerden sind in aller Regel ein wichtiges Instrument, um mit Kunden in einen Kommunikationsprozess zu treten. Je nach Produkt oder Dienstleistung sind Kunden im Problemfall mehr oder minder bewegt, sich gegenüber dem Lieferanten zu beschweren. In den meisten Fällen sollte man eine Kundenbeschwerde aber als Informationsgeschenk sehen, mit dem sich Services oder Produkte gezielt verbessern lassen.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung von isreport.de)

Vertragsmanagement als Geschäftsprozess

Hans-Baumeister 100Spricht man von Vertragsmanagement innerhalb eines Unternehmens, so findet man dazu oft nur verstreute Aktivitäten. Für die Buchhaltung bedeutet es, zu prüfen, ob eine eingegangene Rechnung den Konditionen entspricht, die der Einkauf mit dem Lieferanten vereinbart hat.

Weiterlesen

Die E-Mail im Geschäftsprozess

Daniel-Mikeleit 100„Den allgemeingültigen Königsweg gibt es nicht.“ So könnte die Standard Antwort lauten auf die Frage, wie genau denn nun E-Mail-Management richtig gemacht wird. Denn es geht hier nicht um automatisierte E-Mail-Archivierung, die Frage nach dem ob ist längst geklärt. Allein durch die Anschaffung geeigneter Soft-und Hardware ist es nicht getan, die Lösung muss auf die individuellen Bedürf­nisse des Unternehmens unter Berücksichtigung seiner Prozesse eingerichtet sein.

Weiterlesen

DocYard rechnet sich für Scandienstleister imasol

docyard 100Der renommierte Scandienstleister imasol GmbH hat mit der Produktionssoftware DocYard nicht nur erfolgreich seine Prozesse verbessert und manuelle Steuerungsschritte eliminiert, sondern auch umfassende Transparenz erreicht. Denn mit der Integrationsplattform von LuraTech kann imasol alle Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführen, steuern und zentral auswerten.

Störfälle in Dokumentenprozessen verursachen erhebliche Probleme

Ineffektive dokumentengestützte Prozesse sind für viele Unternehmen ein blinder Fleck und werden kaum beachtet. Dabei haben sie in den letzten fünf Jahren in rund 75 Prozent der Unternehmen zu schwerwiegenden Störungen geführt. Dies ist das Ergebnis eines White Papers, das IDC im Auftrag der Ricoh Company, Ltd erstellt hat. Die Ergebnisse basieren den Angaben zufolge auf einer weltweiten Umfrage unter mehr als 1.516 Verantwortlichen für Geschäftsprozesse und Wissensarbeitern aus großen und mittleren Unternehmen sowie aus Fokusgruppen.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung des isreports)

Der Dirigent im Dokumenten-Orchester

Sally Gallagher, Director Marketing bei CompartDokumente erstellen, formatieren, konvertieren und ausgeben – ein komplexes Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Programme, das nicht immer reibungslos funktioniert und bei jeder Veränderung aufwändig wieder konfiguriert werden muss. Nicht so, wenn man die Abläufe mit einer übergeordneten Software automatisiert und steuert.

Scannen im Outsourcing will vorbereitet sein

Claus Krogmann, Geschäftsführer der MicroData GmbHEinscannen lassen sich heute alle Arten von Geschäftsunterlagen – welches Geschäft auch immer man betreibt. Fakt ist: Eine gut geplante Digitalisierung von Dokumenten ist die Voraussetzung für schnellere und effizientere Geschäftsprozesse. Bereitet ein Unternehmen die Einführung eines DMS ein, so steht es zunächst vor der Aufgabe, vorhandene Papierdokumente einzuscannen und entsprechend zu indizieren.