Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Praxisbeispiele aus der Logistik
Geschäftsprozesse
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele von Versorgungsunternehmen
Geschäftsprozesse
Praxisbeispiele aus der Finanzdienstleistungsindustrie
Praxisbeispiele aus der öffentlichen Verwaltung
DMS und ECM
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele aus der Life-Science-Branche
Praxisbeispiele aus dem Healthcare-Bereich
IT Sicherheit und Compliance
Praxisbeispiele aus der Industrie

EIMtoday: Wissenswertes zu Enterprise Information Management by VOI.

Kompetent, unabhängig und neutral.

Der VOI ist der Fachverband für Anbieter und Anwender

im Bereich Enterprise Information Management.


Geschäftsprozesse

Business Process Management (BPM) steht bei Unternehmen insbesondere in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf der Agenda. Über eine reibungslose Ausführung von Kundentransaktionen können sie sich deutlich von ihren Mitbewerbern abgrenzen. Weitere Vorteile sind unter anderem ein höherer Automatisierungsgrad und die damit verbesserte Produktivität sowie eine schnellere Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Marktgegebenheiten.

Treiber für die Einführung elektronischer Akten

Das Argument der Platzersparnis hat zwar nicht ganz ausgedient, doch stehen heute das Erreichen schnellerer und effizienterer betrieblicher Abläufe bei der Investition in elektronische Akten im Vordergrund. Mobile Anwendungen und Web 2.0-Technologien sowie Compliance-Aspekte sind weitere wichtige Treiber für die Einführung elektronischer Akten.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung von ECMguide.de)

Präsent auf allen Kanälen

Harald Grumser, CEO Compart AGDer digitale Versand verdrängt den physikalischen – mit der Folge, dass Dokumente jeden Formats und jeder Quelle multikanalfähig gemacht werden müssen. Am besten schon zum Zeitpunkt ihrer Erstellung. HTML 5 und PDF spielen dabei eine entscheidende Rolle. Europaweit sinkt das Aufkommen an physischen Dokumenten. Aktuelle Erhebungen der Universal Postal Union (UPU) sprechen von einem Rückgang im zweistelligen Bereich. Schon heute verschicken viele Unternehmen Rechnungen, Kontoauszüge etc. elektronisch als E-Mail-Anhang oder stellen sie als Downloaddatei in Webportale. Tendenz steigend.

De-Mail - Basis für eine ganzheitliche elektronische Kommunikation

bpm mentanaclaimsoft 100Bereitstellung von Hybridlösungen als Ergänzung zu De-Mail, Einbindung von EGVP in De-Mail, Automatische Integration von qualifizierten Signaturen in De-Mail Prozesse, Verschlüsselung: Ende zu-Ende oder Gateway zu Gateway …und das als Paketlösung für eine medienbruchfreie, elektronische Kommunikation.

Weiterlesen

Kosten senken, IT Services vereinfachen und Prozesse optimieren

bpm lrs 100Better control of Business documents leads to better process management.  Few organisations stop to consider the on-going expense associated with document creation, delivery, storage, usage, and disposal.  The result: inefficient, unmanaged output processes that carry a huge financial burden.  Find out how LRS can help you save money, simplify and improve IT service and improve and optimise your business processes.

Weiterlesen

e-Invoicing 2.0 - Business Collaboration

bpm ariba 100„SMART Invoicing Netzwerke“ liefern für alle Beteiligte einen Mehrwert und optimieren die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen. Dabei gehen diese Netzwerke über die reine Prozessoptimierung weit hinaus. Mit SMART Invoicing (eInvoicing 2.0) können alle Unternehmen, unabhängig von Größe, geographischer Ausrichtung oder technischen Voraussetzungen komplett elektronisch zusammenarbeiten. Wichtige Business-Daten werden so „real-time“ verfügbar, die Einhaltung von Compliance Anforderungen auf internationaler Ebene sichergestellt, vorverhandelte Zahlungsbedingungen zuverlässig eingehalten und manuelle Eingriffe drastisch reduziert.

Weiterlesen

Geschäftsprozesse optimieren mit MS SharePoint

bpm contenit 100Zahlreiche Geschäftsprozesse liefern heute nach wie vor deutliches Optimierungspotential. Sowohl digitale als auch papiergebundene Dokumente werden häufig immer noch sehr aufwendig durch das Unternehmen geleitet, meist verbunden mit umfangreichen Recherche- und Klärungsaufwänden. Betroffen sind hierbei typische Abläufe wie Reklamationsprozesse, Rechnungsbearbeitung, Investitionsantragswesen, Urlaubs- und Reisekostengenehmigungen, Vertragsmanagement und viele weitere. Mit MS SharePoint können diese Prozesse automatisiert, Klärungsbedarf auf ein Minimum reduziert und der Informationsgehalt in den Prozessen optimiert werden. Der Vortrag zeigt hierzu Lösungen aus der Praxis und stellt effiziente Realisationswege dar.

Zum Datei-Download

Business-Process-Management gestaltet Geschäftsabläufe effizienter

Richtig eingesetzt kann BPM Geschäftsabläufe effizient gestalten und zur Ertragssteigerung beitragen. Viele Unternehmen verfügen jedoch nur über einzelne Insellösungen und bilden daher nur einen Bruchteil ihrer Prozesse ab. Um die Vorteile nutzen zu können, müssen BPM-Systeme unternehmensweit ausgerollt werden. Dies erfordert jedoch eine Flexibilisierung der IT und mehr Know-how in den Fachabteilungen.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung des BIT-Magazins)