Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Praxisbeispiele aus der Logistik
Geschäftsprozesse
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele von Versorgungsunternehmen
Geschäftsprozesse
Praxisbeispiele aus der Finanzdienstleistungsindustrie
Praxisbeispiele aus der öffentlichen Verwaltung
DMS und ECM
Archivierung und Speichermedien
Praxisbeispiele aus der Life-Science-Branche
Praxisbeispiele aus dem Healthcare-Bereich
IT Sicherheit und Compliance
Praxisbeispiele aus der Industrie

EIMtoday: Wissenswertes zu Enterprise Information Management by VOI.

Kompetent, unabhängig und neutral.

Der VOI ist der Fachverband für Anbieter und Anwender

im Bereich Enterprise Information Management.


DMS und ECMImmer mehr Unternehmen und öffentliche Verwaltungen nutzen heute Enterprise-Content- und Dokumenten-Management-Systeme, um der Papier- und Informationsflut Herr zu werden. Diese Produkte bestehen aus einer Kombination von Hard- und Software und sind der Schlüssel zu mehr Effizienz bei der Bearbeitung von dokumentenbezogenen Geschäftsabläufen. Mit diesen Systemen verschafft sich ein Unternehmen die notwendige Transparenz und rechtliche Absicherung in seiner Dokumentenverwaltung und eine ganzheitliche Unterstützung bei allen dokumentenbasierten Prozessen. Elektronische Archivierung, Dokumenten- und Enterprise-Content-Management sind quer über alle Branchen und dank erschwinglicher Preise auch bei vielen kleineren und mittleren Unternehmen zum unverzichtbaren Teil der Anwendungslandschaft geworden.

ECM/DMS-Auswahl – eigenständiges ECM-System oder ECM-Modul eines integrierten ERP-Systems?

Wer das Dokumentenmanagement seines Unternehmens unterstützen will und auf der Suche nach einer geeigneten Software-Lösung ist, wird sich mit der Fragestellung auseinandersetzen müssen, ob diese Unterstützung als Bestandteil einer ERP-Lösung oder in Form einer eigenständigen ECM/DMS-Lösung erfolgen soll.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung von isreport.de)

Dokumenten-Management ist Thema im Mittelstand

Nicht nur große Unternehmen haben erkannt, dass ein Dokumenten-Management-System (DMS), die Produktivität steigern kann, sondern auch viele mittelständische Betriebe. »Die Aufklärungsarbeit der letzten Jahre trägt Früchte: Über die Möglichkeiten eines DMS sind auch Mittelständler inzwischen aufgeklärt und bei den größeren von ihnen ist die DMS-Ausstattung fast schon Standard«, berichtet Manfred Forst, Geschäftsführer des DMS-Dienstleisters Dmsfactory.

Weiterlesen (mit freundlicher Unterstützung von ECMguide.de)

Digitalisierung von Personalakten

RZ DMS12 100Referentin: Claudia Felten - TROPPER DATA SERVICE AG

Bei der Digitalisierung von Personalakten sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. In diesem Vortrag wird der Prozess vom Transport über die Verarbeitung bis zum Import in das Zielsystem dargestellt und welche datenschutzrechtliche Maßnahmen erfolgen sollten. Ebenso wird dargelegt welche Möglichkeiten der Digitalisierung von Personalakten möglich sind, um ein Projekt erfolgreich abzuschließen.

Zum Download

Einführung einer digitalen Personalakte - Schnell implementierte Standardlösung oder individuell ausgeschriebenes IT-Projekt?

RZ DMS12 100Referent: Frank Rüttger - IQDoQ GmbH

Es werden unterschiedliche Ansätze zur Einführung einer digitalen Personalakte mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Themen sind: Unterschiedliche Integrationstiefe der digitalen Personalakte, unterschiedliche Fertigungstiefe der digitalen Personalakte, Entscheidungshilfe. Wie soll ich starten? Praxisbeispiel Kabel BW

Zum Download

Rechtliche Aspekte von Mobile Apps und Bring your own device nach dem TKG 2012

RZ DMS12 100Referent: Ulrich Emmert, e|s|b Rechtsanwälte 

Die Vermischung von dienstlicher und privater Nutzung war auf dem PC noch einfacher zu trennen als bei der mobilen Nutzung auf Smartphones. Hinzu kommt, dass Mitarbeiter lieber das private Smartphone auch dienstlich nutzen wollen. Beides führt zu schwierigen Datenschutz- und Überwachungsfragen. Das am 10.5. in Kraft getretene Telekommunikationsgesetz bringt hier einige Änderungen.

Zum Download

Digitale Projekträume mit Microsoft SharePoint

RZ DMS12 100Referent: Jan Zastrow - CONTENiT AG

Die gemeinsame Projektarbeit stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Häufig finden dabei die Informationen den Weg in die Filestruktur des Servers. In dem Vortrag stellen wir die Möglichkeiten vor, um mit Microsoft SharePoint den Austausch, die Kommunikation und Zusammenarbeit im Projekt - auch über Unternehmensgrenzen hinweg - zu verbessern.

Zum Download

E-Mails archivieren mit PDF/A – Praxistipps

RZ DMS12 100Referent: Thomas Zellmann - LuraTech Europe GmbH

E-Mails sind ein Containerformat, das besondere Anforderungen an die PDF/A-Konvertierung stellt. Schließlich kann eine E-Mail im Anhang „alles“ mitbringen. Für jede Aufgabenstellung ist eine PDF/A-Lösung vorhanden, aber eine Lösung für alle Aufgabenstellungen? Der Vortrag zeigt, wie Werkzeuge kombiniert und wie mit PDF/A Optionen E-Mails in ihren Strukturen sicher archiviert werden können.

Zum Download